Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Frau Bauer

Senioren Gemeindepolitik vor Ort erklärt

Busfahrt1

Eine Mischung aus Gemeinderundfahrt, der Erläuterung politischer Hintergründe und einem gemütlichem Kaffeeplausch - so lässt sich die Seniorenrundfahrt der Gemeinde Stephanskirchen wohl am besten umschreiben. Ein Mischung, die viele Stephanskirchner Senioren offensichtlich ansprach, wie die beachtliche Zahl an Anmeldungen zeigte. Aufgrund der großen Nachfrage entschloss sich die Gemeinde, gleich drei Fahrten an unterschiedlichen Tagen anzubieten. Alle drei waren nach kürzester Zeit ausgebucht.

Die Tour führte zunächst über die neu sanierte Mitterfeldstraße, an deren Beispiel Bürgermeister Auer das Thema Anliegerbeiträge erläuterte. Als der Bus daraufhin die Bockau erreichte, zeigten die Senioren großes Interesse an der Funktionsweise der Kläranlage und nutzten die Gelegenheit, Hintergrundinformationen zum Betrieb zu erfahren.

Auch kritische Themen wurden nicht ausgespart. So besichtigte man die Bahnlinie München Salzburg, an der in den nächsten beiden Jahren umfangreiche Baumaßnahmen zu Einschränkungen und Baulärm führen werden. Wegen der räumlichen Nähe bot sich an, den geplanten Standort eines Mobilfunkturms in der Nähe Baierbachs zu zeigen und entsprechende politische Zusammenhänge zu erläutern.

Bei Kaffee und Kuchen im Gasthaus Antretter sorgte die Seniorenbeauftragte Annemarie Wagemann in ihrer gewohnt humorvollen Art für eine lockere Atmosphäre und nutzte ihrerseits die Gelegenheit, einige interessante Themen zu erläutern.

 

 

Busfahrt2

drucken nach oben