Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Herrn Plankl

Aus dem Gemeinderat

Aus dem ... (Rathaus)

 

 

 

 

 


Aus der

Gemeinderatssitzung
- Öffentliche Beschlüsse April 2019 -

 

Bücherei Schloßberg; Sachstandsbericht

Die Neukonzeptionierung der Bücherei Schloßberg beschäftigte den Gemeinderat in den Jahren 2015/2016. Mittlerweile hat sich das „Leben“ in der Bücherei eingespielt und das Angebot wird durch die Bevölkerung positiv angenommen. Frau Dreischl berichtete dem Gemeinderat und stand für Fragen zur Verfügung.

 

 

Errichtung eines Medienzentrums durch die Komro und einer Nahwärmeversorgung durch die INNergie GmbH im Bereich Hoffeldstraße/Tulpenweg

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 17 : 0. Grundsätzlich ist die Breitbanderschließung durch die komro zu begrüßen, zumal hier Synergieeffekte (Glasfaseranschluss Rathaus, Ausbau schnelles Internet Hoffeldstraße, Tulpenweg, Schulstraße) geschaffen werden.Die Entscheidung bezüglich der Nahwärmeversorgung wird zurückgestellt.

 

Satzung zur Regelung von Fragen des öffentlichen Gemeindeverfassungsrechts; erneute Änderung bei der Besetzung der Ausschüsse

Siehe Extrabericht

 

Bebauungsplan Nr. 55 "Gewerbegebiet Waldering/Süd"/4. Änderung (Fl.Nr. 1917, 1922 und 1922/5); Aufstellungsbeschluss und Anerkennung eines städtebaulichen Konzepts

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 17 : 0. Der Bebauungsplan Nr. 55 „Gewerbegebiet Waldering/Süd“ ist entsprechend dem Antrag der Fa. Marc O’Polo im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB zu ändern, wobei auch die Aufstockung des Parkhauses mit einzuplanen ist (4. Änderung).

 

Weiterer Wohnungsankauf Tulpenweg

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 9 : 9.Dem weiteren Ankauf der o. g. drei Wohnungen von der Fa. DAWO Daxeder Wohnbau GmbH für den Bauabschnitt 1 im Baugebiet Tulpenweg wird unter Vorbehalt der möglichen Inanspruchnahme von Fördermitteln i. H. v. 30,0 % (s. o.) nicht zugestimmt.

 

Zweckvereinbarung zwischen der Gemeinde Stephanskirchen und der Gemeinde Rohrdorf – Verlängerung

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 17 : 0. Mit dem Abschluss der Zweckvereinbarung mit der Gemeinde Rohrdorf zur Entwässerung der Grundstücke am Mitterweg, welche dem Protokoll als Anlage beigefügt ist, besteht Einverständnis.

 

drucken nach oben