Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Frau Göbel

Bauland für Einheimische

Die Gemeinde Stephanskirchen kann gelegentlich unter bestimmten Voraussetzungen nach dem Grundsatz der sozialgerechten Bodenordnung eine Vergabe von Baugrundstücken im Einheimischen- bzw. Ansiedlungsmodell durchführen, was früher kurz „Bauland für Einheimische“ bezeichnet wurde.

Aufgrund von Vorgaben des Europäischen Gerichtshofs zum Schutz der Grundfreiheiten wie die Niederlassungs- und Kapitalverkehrsfreiheit mussten die bisherigen Richtlinien geändert und diesen Vorgaben angepasst werden.

Über den nächsten Zeitpunkt einer Vergabe und die Höhe des Kaufpreises kann leider keine Auskunft gegeben werden, da diese Faktoren von den jeweiligen „Einkaufsmöglichkeiten“ der Gemeinde abhängen.

Wenn Sie generell Interesse an einem Baugrundstück im Einheimischen- bzw. Ansiedlungsmodell haben, möchten wir Ihnen hier kurz den Ablauf Ihrer Bewerbung aufzeigen:

Sie können sich jederzeit bewerben, wenn Sie folgende Grundvoraussetzungen erfüllen:

  • volljährig und uneingeschränkt geschäftsfähig

  • deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union

  • weder der Bewerber noch sein Ehe- bzw. Lebenspartner dürfen Wohneigentum oder ein bebaubares Grundstück in der Gemeinde Stephanskirchen besitzen

  • Vermögen (Haus- und Grundeigentum außerhalb der Gemeinde Stephanskirchen, Bargeld, Wertpapiere, andere Anlageformen usw.) insgesamt max. bis zum Grundstückswert der im Ansiedlungsgebiet veräußerten Fläche; höchstens 150.000,00 €

  • Gesamtbetrag der Einkünfte bei einem Bewerber max. 51.000,00 €, bei einem Paar 75.000,00 €/Jahr der letzten drei Jahre im Durchschnitt zzgl. 7.000,00 € je unterhaltspflichtigem Kind (max. drei Kinder)

Es gelten hierbei im Einzelnen die Bestimmungen der Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken im Einheimischen- bzw. Ansiedlungsmodell der Gemeinde Stephanskirchen, erlassen durch Gemeinderatsbeschluss vom 24.07.2018.

Bei der Gemeinde wird eine Bewerberliste geführt; alle Bewerber, die sich bereits auf der Liste befinden, werden bei einer evtl. anstehenden Grundstücksvergabe automatisch zur Aktualisierung ihrer Daten angeschrieben. Bewerber, die sich in der Zwischenzeit selbst auf dem Immobilienmarkt versorgen konnten oder aus anderen Gründen kein Interesse mehr haben sollten, werden gebeten, sich abzumelden.

Anhand der positiven Rückmeldungen mit den aktuellen persönlichen Angaben wird nach einem festgelegten Punktesystem eine Reihenfolge der Bewerber aufgestellt, nach der die zur Verfügung gestellten Baugrundstücke vergeben werden. Bei Absage eines Bewerbers rückt der in der Rangfolge nächste Bewerber nach.

Aktuell können aber noch keine Baugrundstücke in der Gemeinde Stephanskirchen vergeben werden.

Bei Fragen dazu können Sie sich gerne im Rathaus an Frau Göbel unter der Telefonnummer 08031/ 7223-36 oder unter der 36@stephanskirchen.de wenden.

drucken nach oben