Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus bei Herrn Plankl

Aktuelle Beauftragte für die Gemeinde bestellt

Der Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause die verschiedenen Beauftragten der Gemeinde für die Amtsperiode 2014 – 2020 bestellt. - Zum ersten Mal erfolgte das Votum mittels einer geheimen Wahl für die Kandidaten, die sich zuvor für die jeweiligen Ehrenämter beworben haben. Mit großer Stimmenmehrheit wurden die Beauftragten-Posten für die Bereiche Jugend, Senioren, Heimatpflege, Behinderte und erstmals auch Kultur entschieden.

 

Bereits 14 Tage vor der Gemeinderatssitzung stellten die bisherigen Amtsinhaber im Hauptausschuss den Räten ihr Engagement der vorangegangenen Amtsperiode vor. Die aktuelle Wahl erbrachte folgendes Ergebnis:

 

Jugendbeauftragte:

 

*Daniela Gall, Torfweg 10

Frau Gall ist 1987 geboren und Referendarin für das Lehramt Gymnasium.

 

*Tobias Straub, Kuglmoosstraße 15

Herr Straub ist ebenfalls 1987 geboren und wird im September 2014 seinen Dienst als Realschul-Lehrer antreten.

 

Die beiden üben bereits seit Dezember 2011 gemeinsam das Ehrenamt „Jugendbeauftragte“ aus und haben in dieser Zeit viele Aufgaben in der gemeindlichen Jugendarbeit begleitet und mit initiiert.

 

Jugendbeauftragte 1

 

Seniorenbeauftragte

 

*Annemarie Wagemann, Filzenweg 25

 

Frau Wagemann, Jahrgang 1944, übt ebenfalls seit Dezember 2011 das Ehrenamt der Seniorenbeauftragten aus. In der Seniorenarbeit hat sie seither umfangreiche Themen begleitet und pflegt mit den Stephanskirchener Senioren intensive Kontakte.

 

Seniorenbeauftragte

 

Heimatpflege

 

*Karl Mair, Angerweg 4,

 

Herr Mair, Jahrgang 1973, ist seit Mai 2014 der 2. Bürgermeister der Gemeinde. Er übt das Ehrenamt „Heimatpflege“ bereits seit März 2001 aus und hat in diesem Bereich seither zahlreiche Projekte für die Gemeinde auf den Weg gebracht.

 

Heimatpflegebeauftragter

 

Behindertenbeauftragte:

 

*Harald Oberrenner, Haidenholzstraße 63 (1. Beauftragter)

 

Herr Oberrenner ist Jahrgang 1954, von Beruf Dipl.-Betriebswirt und bei der Verwaltung der Erzdiözese angestellt. Er wurde neu in sein Ehrenamt bestellt und wird die Aufgabe künftig mit der bisherigen Amtsinhaberin als seine Stellvertreterin angehen.

 

Behindertenbeauftragter 1

 

*Barbara Maier, Schömeringer Straße 211b (2. Beauftragte)

 

Das Ehrenamt der Beauftragten für behinderte Menschen hat Frau Maier, Jahrgang 1949, schon seit Juni 1999 inne und dadurch solide Erfahrung in ihrem Metier und mit den entsprechenden Ämtern. Frau Maier wird Herrn Oberrenner in seiner neuen Aufgabe unterstützen

 

Behindertenbeauftragte 2

 

Kulturbeauftragte

 

Aufgrund eines Antrages der CSU-Fraktion vom Juni 2014 wurde beschlossen, erstmals auch eine Beauftragte für Kultur zu bestellen. Vorgeschlagen und gewählt für dieses Ehrenamt wurde

 

*Lonika Herzog, Kuglmoosstraße 10,

 

Frau Herzog, Jahrgang 1940, war insgesamt 29 Jahre als Gemeinderätin tätig und hat sich insbesondere seit 1996 für viele kulturelle Projekte und Veranstaltungen eingesetzt.

 

Kulturpflegebeauftragte

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben