Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Frau Bauer

Bezaubernde Soiree im Rosengarten

Rosengarten_4

Am Sonntag, den 14. Juni 2015 veranstaltete der Rosen-Heim e. V. zusammen mit der Musikschule Rosenheim e.V. eine wundervolle Soiree im Rosengarten.

 

Trotz anfangs zweifelhaftem Wetter erfreute sich die rosige Veranstaltung über zahlreiche Besucher, welche in einem liebevoll gestalteten Ambiente historische Rosen in ihrer vollen Pracht bewundern konnten.

 

Die zahlreichen Besucher wurden mit Rosenspezialitäten verwöhnt, dazu gehörten beispielsweise Rosenpunsch oder Rosenkekse.

Ebenso organisierte die Elternvertretung der Musikschule ein traumhaftes Kaffee- & Kuchenbuffet.

 

Der Erlös aus der Soiree im Rosengarten in Höhe von 800,00 € wurde der Gemeinde Stephanskirchen überreicht, die mit diesem Geld sozial bedürftige Bürger und Familien in einer akuten Notlage unterstützt.

 

Für große Begeisterung sorgte auch das musikalische Rahmenprogramm.

Eröffnet wurde die Soiree unter Leitung von Stefan Fußeder von Orlando die Lassos „Landsknechts-Ständchen“ für Blechbläser.

Des Weiteren erklang das Streichorchester „Archi musicali“ unter der Bogenführung von Karola Kammerloher.

 

Auch die weiteren musikalischen Beiträge wie das Blockflötenensemble von Christine Sedlmeier, die irische Folkmusik unter der Leitung von Gottfried Hartl, die vier Schülerinnen der Harfenklasse Anna Grauvogl, die Volksmusik und das Folklore von Anni Resch und den Schloßberger Früherziehungskindern von Iris Kießer-Koriako harmonierten miteinander und begeisterten die Besucher.

 

Frau Stamp stellte in zwei Führungen die fünf Rosenklassen, der im Burggarten gepflanzten historischen Rosen vor, die bereits vor 1800 beschrieben wurden.

 

Der Rosen-Heim e.V., der den Rosengarten gestaltet und pflegt, hat zurzeit 35 Mitglieder, wovon sich etwa fünf aktiv einbringen. Rund um die Anlage gibt es immer wieder viel zu tun, zu jäten, neu- und umzupflanzen, auszuschneiden, Zwiebeln zu stecken, den Weg zu pflegen. Es müssen immer wieder Pflanzen angeschafft und nachgepflanzt werden. Für die Arbeiten gibt es Aktionstage, an denen aktive Unterstützung hilfreich ist.

 

Um diesen Ort für die Gemeinde auch in der Zukunft attraktiv zu gestalten und zu unterhalten, wäre es wünschenswert, wenn sich noch weitere Bürger der Gemeinde damit verbinden und sich entweder durch Mitgliedschaft oder Spenden daran beteiligen.

 

Rosengarten_2   Rosengarten_5

 

 

Rosengarten_3

 

 

Rosengarten_6

 

 

Rosengarten_1

 

 

 

drucken nach oben