Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Herrn Lohse

Wasserwerk-Maßnahmen für das Jahr 2014

In der letzten Gemeinderatssitzung Ende Juni hat das gemeindliche Wasserwerk den Räten den aktuellen Status des Wassernetzes in Stephanskirchen sowie die erforderlichen Projekte für das laufende Jahr vorgestellt. Hintergrund für alle geplanten Maßnahmen ist es, den Wasserverlust in der Gemeinde so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat alle Projekte einstimmig beschlossen.

 

Die (weiteren) großen Maßnahmen für 2014 sind wie folgt:

 

*Die vorgezogene Sanierung der Wasserleitung in der Mitterfeldstraße.

 

*Der Leitungsaustausch im südlichen Teil der Vogtareuther Straße im Bebauungsbereich, dort gab es in den vergangenen Jahren bereits stark vermehrte Wasserrohrbrüche, ein deutliches Anzeichen für marode Leitungen. Wegen dem in diesem Areal ohnehin geplanten Bau einer Ampelanlage durch das Staatliche Bauamt Rosenheim erfolgt der Wasserleitungsaustausch zeitgleich, da beide Maßnahmen eine 14-tägige Sperrung der Kreuzung für den Durchgangsverkehr erfordern.

 

*Zur merklichen Verbesserung des Brandschutzes bzw. der Löschwassersituation ist außerdem geplant, im Bereich Kielinger Straße/Simsseestraße/Schellbergacker eine zusätzliche Leitung im Spülbohrverfahren zu verlegen. Die Maßnahme ist bereits im aktuellen Haushalt geplant.

 

Die übrigen Leitungssanierungen können über nicht notwendig durchzuführende Maßnahmen in anderen Straßenbereichen finanziert werden.

 

drucken nach oben