Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus bei Frau Pollinger

Asyl in Stephanskirchen

Auch für die Gemeinde Stephanskirchen bedeutet der Zustrom von Asylbewerbern einen steigenden Unterbringungsbedarf an Menschen aus fremden Ländern, die nun in unserer Gemeinde auf ein sicheres Leben hoffen.

 

Anders als der Landkreis versuchen wir in Stephanskirchen auf die dezentrale Unterbringung „unserer“ Flüchtlinge zu setzen. Auf diese Weise soll die befürchtete Ghettobildung durch große Containereinheiten vermieden werden. Dieser sog. „Stephanskirchner Weg“ wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen und soll so eine Grundlage für eine gelungene Integration bilden.

 

Die bei uns lebenden Flüchtlinge werden somit in kleineren dezentralen Unterkünften (bis maximal 24 Asylbewerbern) an verschiedenen Standorten im Gemeindegebiet verteilt, untergebracht. Bis Mitte des Jahres 2016 werden ca. 200 Flüchtlinge in Stephanskirchen leben.

 

Unterstützt werden die Asylsuchenden vom Stephanskirchener Helferkreis, welche den Fremden mit Offenheit, Respekt sowie Toleranz begegnet. Mit viel ehrenamtlichen Engagement unterstützen die Mitglieder des Helferkreises als Paten ihre Flüchtlinge und bereiten sie auf ein selbstbestimmtes eigenständiges Leben in Deutschland vor. Die Unterstützung ist vielfältig – sie reicht von der Organisation von Sprachkursen, Begleitung bei Arzt- und Behördengängen über gemeinsame Freizeitaktivitäten.

 

Leider kommt vom Staat in dieser Hinsicht nur unzureichende Hilfe, deshalb ist weiteres ehrenamtliches Engagement wichtig. Wenn auch Sie Interesse haben, sich hier unterstützend einzubringen, wenden Sie sich bitte im Rathaus an Frau Pollinger, die für alle Asyl- und Integrationsfragen zuständig ist. Sie ist unter der Tel.Nr. 08031/ 72 23 18 oder per E-Mail unter 18@stephanskirchen.de erreichbar. Natürlich können Sie sich auch an unseren Integrationsbeauftragten und Sprecher des Helferkreises Asyl, Herrn Helmut Heiss, Tel.Nr. 08036/2885 wenden.

 

Weitere Informationen zum ehrenamtlichen Helferkreis erhalten Sie unter www.asyl-stephanskirchen.de

 

drucken nach oben